• Hotel Alt-Jocketa
  • Hotel Neuklingenberg
  • Landhotel Pockau
  • Hotel Saigerhütte
  • Hotel Schwarzbeerschänke
  • Berghotel Steiger

Hotels in Sachsen Online Buchen

Das Hotelportal zum Wandern, Urlaub & Familie fr das Erzgebirge und Vogtland.

Startseite   |   Hotels   |   Angebote   |   Erlebnisse   |   Presse und News 

Gemäldegalerie "Max Christoph"

Gemäldegalerie 'Max Christoph'
Ausstellungsraum Gemäldegalerie 'Max Christoph'
Malerei und Graphik aus dem Erzgebirge
Gemäldegalerie 'Max Christoph'
Ausstellungsraum Gemäldegalerie 'Max Christoph'
Malerei und Graphik aus dem Erzgebirge
Gemäldegalerie 'Max Christoph'
Ausstellungsraum Gemäldegalerie 'Max Christoph'
Malerei und Graphik aus dem Erzgebirge

Die Gemäldeausstellung präsentiert mit über 390 Gemälden in Kreide, Öl und anderen Maltechniken das Lebenswerk des erzgebirgischen Künstlers Max Christoph.
Am 22. Februar 1918 in Pockau geboren - lebt er seit seiner Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft in Dörnthal. Die Sprache seiner Gemälde ist sachlich der Realität und damit dem hier und heute gewidmet.
Er hat an dem, was er bildhaft gestaltet, inneren Anteil genommen, schildert es liebevoll, doch ohne jede Verklärung. Max Christoph sagt selbst zu seinem umfangreichen Werk: "Ich liebe einfach das Motiv, an dem andere oft vorrübergehen. Mir sagt das schlichte Geschehen mehr als mancher komplizierter Vorgang."
Darin findet er, wie seine Bilder belegen, Schönheiten, die zu recht unsere ganze Aufmerksamkeit verdienen. Immer wieder ergänzen Sonderausstellungen zu den unterschiedlichsten Themen die Präsentation.
Seit Februar 2010 ist die Gemäldegalerie in der Böttcherfabrik um eine Attraktion reicher.
Der Schwibbogen Weihnachtsmarkt am „Molchner Stolln" zu Pobershau - kann bestaunt werden.
Vorbilder dieser neuen Kreationen in Schwibbogenform aus der "Manufaktur Klaus Kolbe"  sind die Bergstädte Seiffen, Pobershau, Marienberg, Annaberg, Schneeberg und Freiberg. Diese Zeitzeugen des Bergbaus sollen die Tätigkeit der Bergleute dokumentieren.

Ganghäuer, Karrenknechte, Huntstößer und Haspelknechte bringen die Schwere der Arbeit untertage zum Ausdruck. Die weihnachtliche Version des Pobershauer Bogens zeigt die Gegenwart mit der wunderbaren Göpelpyramide des Ortes, einschließlich der Erzkübelförderung.

Das bunte, geschäftige Treiben der Menschen und der vorbeiziehenden Bergbrüderschaft von Pobershau beschließt den Bogen in seiner Gesamtheit.

Gewidmet ist dieser Bogen dem Dörnthaler Heimatmaler Max Christoph und seiner Frau Dorle, denen Klaus Kolbe viel zu verdanken hat und die ihm den Weg zum Kunsthandwerker geebnet haben.


Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 13.00 - 17.00 Uhr, an den Feiertagen auch montags

 

 

 

In der Stickereimuseum Eibenstock erhält der Besucher einen Einblick in die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte der westerzgebirgischen Buntstickerei.

 

> weitere Informationen

Der Frohnauer Hammer ist ein historisches Hammerwerk in Frohnau, einem Ortsteil von Annaberg-Buchholz. Ursprünglich wurde der Frohnauer Hammer im 15. Jahrhundert als Getreidemühle.

 

> weitere Informationen

Hotel Schrazbeerschänke in Pobershau Herzlich Willkommen im sächsischen Erzgebirge

Kontakt:

Hotel Schwarzbeerschänke
Bernd Neumann

Hinterer Grund 2
09496 Pobershau

Tel.: 03735  91910
Fax: 03735  919199


Web: www.schwarzbeerschaenke.de

eMail:
info(at)schwarzbeerschaenke.de

Hotel Schwarzbeerschänke - Kurzurlaub mit Flair Paket online buchen
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück
  • Begrüßungs-Flaircocktail
  • 3 x 3-Gang-Menü
  • 1 x Schwarzbeerschänkenspieß mit Waldbenzin
  • Eintrittskarte Kreativzentrum Böttcherfabrik

Preis pro Person im Doppelzimmer ab 217,00 €
direkt buchen