• Hotel Alt-Jocketa
  • Hotel Neuklingenberg
  • Landhotel Pockau
  • Hotel Schwarzbeerschänke
  • Berghotel Steiger

Hotels in Sachsen Online Buchen

Das Hotelportal zum Wandern, Urlaub & Familie fr das Erzgebirge und Vogtland.

Startseite   |   Hotels   |   Angebote   |   Erlebnisse   |   Presse und News 

Höhenstein-Rundweg Klingenthal/Zwota

Der »Höhensteig« verläuft in seiner gesamten Länge von 31 km auf der weiß-grün-weißen Strichmarkierung des Rundwegs Klingenthal/Zwota.


Die durchschnittliche Wanderhöhe des Höhensteig liegt bei 800 bis 900 Metern und zeichnet sich durch ungewöhnlich viele Aussichtspunkte und landschaftliche Schönheit aus. Zum Teil verläuft der Weg unmittelbar an der Grenze zum benachbarten Tschechien und kreuzt viele andere Wanderwege rund um die »klingenden Täler«. Aber nicht nur landschaftlich hat der Höhensteig viel zu bieten. Er führt auch an einer Vielzahl von einzigartigen touristischen Sehenswürdigkeiten wie der Vogtaland Arena, dem Musik- und Wintersportmuseum oder dem Harmonikamuseum Zwota vorbei.

 

Neben einer 100jährigen Geschichte als Ort des Nordischen Skisports besitzt Klingenthal auch einen Weltruf als Stadt des
Musikinstrumentenbaus. Die Vielseitigkeit und Attraktivität Klingenthals und Zwota als Wanderziel stützt sich zudem auch auf
ein dichtes Wegenetz mit sehr guten Verbindungen in Richtung Tschechien. Zudem ist der „Höhensteig“ mit vielen Wanderparkplätzen und Bushaltestellen verknüpft, so dass die An- und Abreise zur Wandertour, die geübte Wanderer durchaus an einem Tag bewältigen können, kein Problem darstellt.

Weitere Wanderwege in Sachsen

Der Vogtland Panorama Weg® beginnt mit einer Superlative!
Die Göltzschtalbrücke, der größte Ziegelsteinbrücke der Welt.

 

> weitere Informationen

Der »Höhensteig« verläuft in seiner gesamten Länge von 31 km auf der weiß-grün-weißen Strichmarkierung des Rundwegs Klingenthal/Zwota.

 

> weitere Informationen

Kurze Wege, viel zu entdecken.

 

> weitere Informationen

Startpunkt der Tour ist das Freiberger Tor unweit des Markplatzes von Adorf. Vom Wolfsgässchen geht es entlang der grünenMarkierung etwas bergauf.


> weitere Informationen

Eine Wanderung durch 500 Jahre Bergbaugeschichte durch das Schneeberg - Neustädtler Revier

 

> weitere Informationen