• Hotel Schwarzbeerschänke
  • Parkhotel Helene
  • Berghotel Steiger
  • Landhotel Pockau

Hotels in Sachsen Online Buchen

Das Hotelportal zum Wandern, Urlaub & Familie fr das Erzgebirge und Vogtland.

Startseite   |   Hotels   |   Angebote   |   Erlebnisse   |   Presse und News 

Mit Globuli und Co. auf dem Erfolgskurs

 

Sie sind zwar winzig klein, erzielen jedoch häufig große Wirkung: Globuli sind beinahe unverzichtbar in der alternativen Medizin. Die weißen Streukügelchen bestehen ausschließlich aus natürlichen Substanzen und werden seitens einer homöopathischen Behandlung eingesetzt. Der "Vater" der rund 250 Jahre alten energetischen Therapieform, Samuel Hahnemann, stammt übrigens aus Sachsen.

 

BAD ELSTER. Ebenfalls in diesem Bundesland ansässig ist das "Parkhotel Helene". Im Sächsischen Staatsbad Bad Elster, bietet Geschäftsführer Uwe Albert - fernab vom Alltagsstress - seit Kurzem komplette homöopathische Kuren an. "Deutschlandweit ist das meines Wissens in dieser Art ziemlich einzigartig", sagt der erfahrene Hotelier.

Mit der sanften homöopathischen Variante ergänzen er und sein Team das Angebot der ambulanten Bade- und Pauschalkuren. Bestandteile der Homöopathie-Kur sind neben der fundierten fachlichen Beratung auch psychologische Gruppen- oder Einzelgespräche. Zudem werden die Patienten in Sachen Aromatherapie und Ernährung begleitet. Die Homöopathin Kerstin Schwanke arbeitet eng mit dem "Parkhotel Helene" zusammen, das seinem Ruf als Drei-Sterne-Wellnesshotel auf diese Art besondere Ehre macht.

Kerstin Schwanke hat ihre Homöopathische Frauenpraxis 1999 eröffnet. Ihre Patientinnen kommen aus vielen Ecken Deutschlands. Typisch für die Homöopathie-Kur sind Indikationen wie psychosomatische Beschwerden, Menstruations- und Wechseljahresprobleme, Migräne und Depressionen. Homöopathische Methoden basieren auf dem Ähnlichkeitsprinzip und wirken ganzheitlich. "Wichtig ist, dass sich die Frauen Zeit für sich nehmen, dass sie zur Besinnung kommen und bei alledem kein schlechtes Gewissen haben", sagt Schwanke. Sie gibt ihren Patientinnen Impulse und zeigt Wege auf, Sorgen und Nöte leichter in den Griff zu bekommen. So würden sie mit einem Ziel vor Augen nach Hause fahren.

Als Sahnehäubchen wird innerhalb der Homöopathischen Kur eine Typ- und Stilberatung offeriert. Die neu eröffnete Natur-Kosmetikpraxis ist dabei ein verlässlicher Partner. "Die kurzen Wege innerhalb der Angebote werden von unseren Gästen geschätzt", haben Kerstin Schwanke und Uwe Albert festgestellt. Und: "Die Patienten sind nach der Kur nicht nur gesünder, sondern auch glücklicher, oft sogar selbstbewusster."

Doch zurück zur "Helene"; auch in allen anderen Bereichen des traditionsreichen Hotels setzen die engagierten Vogtländer - natürlich - auf 100 Prozent Natürlichkeit. "In unserer hektischen Zeit haben die Menschen verlernt, richtig zu essen, zu genießen", glaubt Albert, der gleichfalls das beliebte "Parkrestaurant" betreibt.

Mit drei weiteren Gastronomen und Hoteliers aus der Region hat der Geschäftsmann die Initiative "So schmeckt das Vogtland" gegründet. Diese bietet ihren Gästen - Frauen und Männern gleichermaßen - besondere kulturelle und lukullische Genüsse an. Das Familienunternehmen Albert zum Beispiel wartet mittwochs mit abwechslungsreichen Motto-Büffets auf. Für Oktober ist der "Kulinarische Herbst" geplant. Die Zutaten für die Leckereien stammen zum großen Teil von einheimischen Erzeugern. "Die Verarbeitung der frischen Produkte erfolgt nach überlieferten Rezepten und traditionellen Methoden", berichtet Albert, der - bei aller Exklusivität - Wert auf das Bodenständige legt. Eine Erfolg versprechende Mischung! Nicht umsonst ist das 25-Komfortzimmer-Haus "Parkhotel Helene" erst vor wenigen Tagen mit dem Qualitätssiegel des Sächsischen Tourismusverbandes ausgezeichnet worden.

 

im Hotel Schwarzbeerschänke in Pobershau im Erzgebirge

Wir laden nicht nur die Männer ein, die Musik zu genießen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es gibt Bier aus dem Fass und Wurst vom Grill. Ab 10.00 Uhr ist im Zelt für alle Platz.

Zu Ostern und im Frühling nach Neuklingenberg

Abgelassene Talsperre Klingenberg ist ein interessantes Ausflugs- und Wanderziel im östlichen Erzgebirge speziell zu den Osterfeiertagen. Wer die Zeit nutzt, erhält Einblicke, die bald wieder lange verborgen sind.

Das Hotel Saigerhütte in Olbernhau/ Erzgebirge hat den Entdeckerclub gegründet und lädt all seine Gäste ein, um das Erzgebirge neu zu entdecken. Erleben Sie in familiärer Atmosphäre das Erzgebirge und entdecken Sie die besonderen und schönen Seiten des Erzgebirges.

Parkhotel Helene Willkommen in Bad Elster

Kontakt:

PARKHOTEL Helene
und Albert's Parkrestaurant

Uwe Albert

Parkstraße 33
08645 Bad Elster

Tel.:
037437  50-0
Fax: 037437  5099

 

>>zur Webseite



eMail:
info(at)parkhotel-helene.de

Ostern im Parkhotel Helene Bad Elster

im PARKHOTEL Helene in Bad Elster

Entspannen Sie im PARKHOTEL Helene direkt am Albert-Park und lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen. Genießen Sie die ersten Frühlingstage in Bad Elster mit seiner einzigartigen Verbindung von Natur, Kultur und Wellness.

>>Details

direkt online buchen
ab 280,00 € pro Person

© Kzenon - Fotolia.com
Parkhotel Helene Freundinnen Wochenende

im PARKHOTEL Helene in Bad Elster

Verabschieden Sie den Alltag und verbringen Sie im 3 Sterne superior Komfort PARKHOTEL Helene drei Tage mit Verwöhnprogramm...

>>Details

direkt online buchen
ab 231,00 € pro Person

Advent im Parkhotel Helene Bad Elster

im PARKHOTEL Helene in Bad Elster

Erleben Sie ein Adventswochenende im schon festlich geschmückten und im Lichterglanz leuchtendem Bad Elster mit den kulturellen Highlights der Chursächsischen Winterträume. Genießen Sie hausgebackene Spezialitäten am Kachelofen des Vogtlandstübels und verwöhnen Sie Ihr Gemüt mit „Sonne und Wärme“.

>>Details

direkt online buchen
ab 151,00 € pro Person