• Hotel Alt-Jocketa
  • Hotel Neuklingenberg
  • Landhotel Pockau
  • Hotel Schwarzbeerschänke
  • Berghotel Steiger

Hotels in Sachsen Online Buchen

Das Hotelportal zum Wandern, Urlaub & Familie fr das Erzgebirge und Vogtland.

Startseite   |   Hotels   |   Angebote   |   Erlebnisse   |   Presse und News 

Qualitätssiegel für den Kammweg Erzgebirge-Vogtland verliehen – Hotel Saigerhütte aus Olbernhau Erzgebirge gratuliert

Besuchen Sie das Hotel Saigerhütte auf der CMT in Stuttgard

Die Tourismusverbände Erzgebirge und Vogtland laden ab Mai 2011 zum Wandern auf dem 289 km langen Kammweg ein. Eine beachtliche Strecke, die über drei Bundesländer, vier Urlaubsdestinationen und mit Möglichkeiten zum Abstechen nach Tschechien, führt.

Man sollte diesen Wanderweg in Altenberg-Geising im Osterzgebirges beginnen, das gesamte Erzgebirge und Vogtland in Richtung Westen durchqueren und man endet im thüringischen Blankenstein. Für Langstreckenwanderer besteht über das Drehkreuz des Wanderns direkte Anschlussmöglichkeit an den Rennsteig, Frankenweg  und  den Fränkischen Gebirgsweg. Der Kammweg ist der erste Regionen übergreifende zertifizierte Wanderweg in Sachsen. „Die Auszeichnung wurde am 15. Januar 2011 im Rahmen der Touristikmesse CMT Stuttgart durch den Deutschen Wanderverband verliehen und ist damit Bestätigung für den hohen Qualitätsanspruch, den Erzgebirger und Vogtländer an die Trassierung des Weges gestellt haben“ teilte Ronny Schwarz vom Tourismusverband Erzgebirge e.V. mit.
Der Weg ist durchgängig mit dem Markierungszeichen (blauer Querstrich auf weißem Untergrund mit Schriftzug KAMM) markiert und die Wanderer finden eine anspruchsvolle Wegeführung über die höchsten Gipfel des Erzgebirges und Vogtlandes, so z.B. den Auersberg (1019 m), den Fichtelberg (1215m) oder den Topasfelsen Schneckenstein mit  857m.
Natürlich ist die Wanderung auf dem Kammweg auch in Etappen möglich und somit kann man das Etappenziel bzw. -start in Olbernhau/ Erzgebirge wählen. In der Stadt Olbernhau befindet sich das Hotel Saigerhütte in der historischen Saigerhütte, wo der Kammweg direkt durchführt. Weiterhin ist das Hotel Saigerhütte seit Jahren ein vom Deutschen Wanderverband geprüfter Qulitätsgastgeber. „Wir als das erste qualitätsgeprüfte Wanderhotel des Erzgebirges sind diese Qualitätssiegel ganz wichtige Merkmale für unsere Wandergäste. Der Wanderer erlebt eine hohe Qualität am Wegenetz und bei der Beherbergung“ meint Hotelier Markus Gorny, der derzeit Aussteller zur Messe CMT in Stuttgart ist.


Die große Eröffnungs-Wanderparty „Komm auf den Kamm“ findet am 13. Mai 2011 statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage vom Hotel Saigerhütte unter www.saigerhuette.de/kammweg.html
weiter Infos: http://www.saigerhuete.de

 

Mit dem deutschlandweit einzigartigen Qualitätslabel werden Betriebe ausgezeichnet, die eine vorbildliche Ausbildung anbieten. Häuser mit dieser Plakette, garantieren eine qualitativ hochwertige Ausbildung durch die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, eine individuelle Begleitung während der Ausbildung durch einen exakten betrieblichen Durchlaufplan, spezifische Lehrunterweisungen bis hin zur Vorbereitung auf die IHK-­?Abschlussprüfung sowie eine mindestens tarifliche Entlohnung. Somit sollen interessierte und motivierte Jugendliche auf diese Betriebe aufmerksam gemacht werden um sich dort um eine gute Ausbildung zu bewerben, die ihnen Spaß machen wird.

Weitere Informationen: www.dehoga-­?chemnitz.de
Für Presserückfragen: Uwe Albert, Telefon 037437/500

Das PARKHOTEL Helene in Bad Elster ist auf Europas größtem Hotelbewertungsportal HolidayCheck als eines der sehr gut bewerteten Hotels in Europa ausgezeichnet worden.
HolidayCheck wird monatlich von über 23 Millionen Besuchern zur Reiseplanung genutzt und gratuliert dem Team des Elsteraner Hotels zu dieser Auszeichnung, das dank des kontinuierlich hohen Engagements für die Wünsche der Gäste diese sehr gute Bewertung erhalten hat.
Damit gehört das PARKHOTEL Helene zur HolidayCheck Quality Selection 2013.

Brauersilvester

Silvester feiern im Herbst ? Ja wo gibt’s denn so was? In unserer Brauergaststätte „Lotters Wirtschaft“ Denn die deutschen Brauereien feiern traditionell den inoffiziellen Jahreswechsel am 30. September. Früher wurden auf Grund schlechter Kühlmöglichkeiten.....